Die Freiwillige Feuerwehr Gröbenzell besteht aus über 80 Einsatzkräften.

Alle Einsatzkräfte sind für die Feuerwehr ehrenamtlich tätig. Die Einsatzkräfte gehen im Alltag den unterschiedlichsten Berufen nach, einige studieren, andere gehen noch zur Schule.

Pflichtaufgabe der Gemeinde

Die Aufstellung einer Feuerwehr ist Pflichtaufgabe der Gemeinde. Wir stellen innerhalb der Gemeinde Gröbenzell den Brandschutz und die technische Hilfeleistung sicher.

Bei Veranstaltungen stellen wir Sicherheitswachen bereit.

Neben der gegenseitigen Unterstützung bei Einsätzen mit benachbarten Feuerwehren, ist die Freiwillige Feuerwehr Gröbenzell Spezialeinheit für Messtechnik bei Gefahrstoffeinsätzen im Landkreis Fürstenfeldbruck.

Ausbildung und Nachwuchs

Unseren Ausbildungsstand stellen wir durch reglemäßige Übungen und Ausbildungen auf Landkreisebene sowie an einer der drei staatlichen Feuerwehrschulen sicher.

Wir betreuen unsere Jugendgruppe für die Feuerwehranwärter*innen zwischen dem 12. und 18. Lebensjahr. Damit sichern wir unseren Nachwuchs.

Regelmäßig freuen wir uns aber auch über Neueintritte. Das sind „Zugezogene“ die bereits bei andern Feuerwehren tätig waren.  Oder Bürger*innen die einfach Gefallen an unserem spanndenden Hobby finden.

Zusammenarbeit und Potentzial

Was wir so lapidar als unser Hobby bezeichnen, ist professionelle Gefahrenabwehr auf höchstem fachlichen Niveau.

Mit einem großen Erfahrungsschatz, Sachverstand, Motivation und der durch die Gemeinde bereitgestellte Ausrüstung meistern wir jede Einsatzsitutation – egal wie verzwickt sie ist.

Auf die gelebte Zusammenarbeit mit Einsatzkräften anderer Feuerwehren, der Kreisbrandinspektion, der Polizei, den Rettungsdienstorganisationen, dem Technischen Hilfswerk, der Integrierten Leistelle und anderer Behörden sind wir stolz.